Was ist ein Postulat ?

Die oberste Fähigkeit des Wesens ist es, Dinge einfach dadurch zu haben, indem es postuliert dass sie existieren, oder Dinge sich ereignen zu lassen einfach, indem es postuliert, dass sie sich ereignen.

Postulieren hat mit "Wollen" zu tun, ist aber verschieden davon. Wenn ich etwas will stelle ich mir normalerweise vor, dass es in der nahen oder fernen Zukunft so sein SOLL. Das kann dann so sein oder auch nicht. Postulieren dagegen ist zeitlos, ist JETZT. Das Amen in der Kirche wird oft mit "so sei es" übersetzt. Postulieren ist aber ein "so IST es".

Postulieren gleicht dem "Dinge in Existenz wünschen" Aber es ist äusserlich, anstatt innerlich. Es ist nicht, auf etwas zu hoffen oder etwas stark zu begehren Es ist die aktuelle und aktive Projektion eines Gedankens um ihn manifest werden zu lassen.

Postulieren muss ohne Betrachtungen oder Gegenabsichten geschehen und es erfordert Verantwortung zu übernehmen für die weitreichenden Verzweigungen und Folgen, die sich daraus ergeben.

Stelle dir eine Tür vor. Die Tür gibt es in deiner Imagination. Dies ist ein Postulat.

Stell dir vor wie sich die Tür öffnet. Da es deine eigene Tür ist, die du dir im Raum vorgestellt hast, öffnet sie sich ohne Problem. Die ist ein Postulat. Erkenne dass du nicht einfach da sitzt und wünschst, dass sich die Tür öffnen möge die geschlossen bleibt. Stattdessen weisst du dass die Tür offen ist, und sie ist offen.

Postuliert wird ohne Kraftanstrengung. Postulieren übergeht physikalische Gesetze.

Postulieren ist nicht an Kausalität gebunden. Postulieren braucht keine Begründung und keine Rechtfertigung.

Die eigenen Kreationen (zwanghafte Spiele) sind das was das Postulieren am meisten behindert und die eigene Postulatskraft einschränkt.

Wenn Postulate auf entgegengesetzte frühere Postulate treffen entsteht ein Problem. Das spätere Postulat kann sich nicht direkt verwirklichen.

Du hast Dir früher gewünscht einen grossen Bekanntenkreis zu haben, jetzt hast Du ihn. Nun änderst Du Deine Meinung und wünschst Dir mehr Ruhe und Zeit für Dich. Jetzt hat das spätere Postulat Mühe in Erscheinung zu treten. Vor allem dann, wenn Du das frühere Postulat vergessen hast.

Postulieren tut jederman, das ist nichts Besonderes. Leider aber verwirklichen sich Postulate nur in sehr eingeschränktem Masse, durch den Verstand und die darin enthaltenen zwanghaften Ziele oder frühere entgegengesetze Postulate behindert.